Mittwoch, 10. Juli 2013

RUMS - mit shirtkleid

ein wochenende ohne mann und kinder im haus habens möglich gemacht, ich habe wieder etwas für mich genäht, und heute zeige ich es her, mein neues shirtkleid:




nach meinem selbstgebastelten schnitt, den es schon mal hier zu sehen gab. diesmal habe ich das band unten weggelassen und dafür oben das bündchen so angenäht, dass ich, wenn ich lust habe, ein band oder eine schleife durchziehen kann. die materialkosten für mein neues lieblingsshirtkleid belaufen sich auf ca. 3 €, ein angenehmer nebeneffekt des nähens.

da werden sicher noch ein paar folgen, weil so mag ich das: langes sommerkiloversteckendes oberteil, leggins oder röhre - fertig :)
und ganz wichtig: taschen!


wer wo wie auch rumst gibts hier zu sehen :)

Kommentare:

  1. liebe tas, das kleid ist toll!!!!! nur sommerkilos brauchst du wirklich net verstecken ;) lg manu

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja ein tolles kleid! *auchhabenmag*
    Lg,
    Waltraud (in derem Schrank sich derzeit viiiieeel zu wenige kleider befinden)

    AntwortenLöschen
  3. ein tolles teilchen - sieht klasse aus !!!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  4. sieht klasse auch, so Teilchen einfach über Leggings liebe ich auch.

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Superschön, ein *habenwollen*-Teilchen. Schreibst du ein E-Book zu dem Schnitt ;-)))
    LG Suse

    AntwortenLöschen
  6. Schick schick, so nehme ich das - ich habe allerdings eher "Alljahreskilos" zum Verstecken, hihi.

    Viele Grüße,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön geworden - vor allem mit den hübschen Taschen drauf! Gefällt mir richtig gut!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen